Herzlich willkommen

Evangelisch-lutherische Auferstehungsgemeinde
Kloster Oesede-Harderberg, Laubbrink 2

Herzlich möchten wir Sie als Besucher unserer Homepage begrüßen.
Wir sind die evangelisch lutherische Auferstehungskirchengemeinde im Stadtteil Kloster Oesede  und freuen uns über Ihren
Besuch - nicht nur im Internet sondern auch in unserer Gemeinde.
Auf unserer Website möchten wir Sie über unser Gemeindeleben informieren sowie über aktuelle Veranstaltungen, Aktionen und Gottesdienste die in unserer Gemeinde stattfinden.


Wir freuen uns über Alle, die bei uns mitmachen möchten.

 

Gottesdienst am 1. und 3. Sonntag im Monat um 11 Uhr

 

Die Jahreslosung 2016 lautet: Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.
Jesaja 66,13

Die evangelische Auferstehungsgemeinde Kloster Oesede - Harderberg zählt mit zu den jüngsten Kirchengemeinden in der Stadt Georgsmarienhütte.

In den frühen 50er Jahren wurden die Gottesdienste in einer kleinen Kapelle an der B68 gehalten. 
Seit 1953 dann in der Schule , dem Zentral-Kino in der Gaststätte Steinfeld oder in der Jugendherberge. Die evangelischen Christen aus Harderberg feierten Sonntags ihre Gottesdienste in der Schule am Harderberg.
Nach langen Planungen wurde dann endlich am 14.Oktober 1962 der Grundstein für eine neue Kirche gelegt.
Am 19.April 1963 konnte Richtfest gefeiert werden und am 01.Dezember 1963 wurde die Kirche mit einem Festgottesdienst eingeweiht. Somit feiert unsere Kirchengemeinde im Jahre 2013 ihr 50jähriges Jubiläum.
Zur Geschichte unserer Kirchengemeinde geht es hier.

Bauzeichnung 1961

Für Dezember,Januar, Februar 2017

laden Sie hier das PDF herunter

Aktuelles aus der Auferstehungsgemeinde

vom 01.12. - 04.12.16[...mehr]

Am Samstag, 17. Dezember von 9 - 13 Uhr sind Georgsmarienhütter Schulkinder zum Basteln, Spielen und Geschichten hören eingeladen. [...mehr]

Von 10 - 12 Uhr ist wieder Kinderkirche für alle Gemeinden in Georgsmarienhütte in der König-Christus-Kirche, Wartburgstr. 19.

Christus spricht: Ihr seid das Licht der Welt

Freitagabend, Familienwochenende in Ascheloh. Wir sitzen in der Dunkelheit. Wie fühlt sich das an? „Ich kann nichts sehen.“ „Unheimlich.“ „Ein bisschen gruselig.“ … Wir hören in die Nacht: „Rauschen“, „Kälte“, „ein Licht wäre toll!“ Carolin beginnt eine Geschichte zu erzählen, von einem Land, in...

[...mehr]

Aktueller Gemeindebrief der drei Gemeinden

Für Dezember,Januar, Februar 2017

laden Sie hier das PDF herunter